Förderung von Photovoltaik im gewerblichen Bereich

Förderung von Photovoltaik im gewerblichen Bereich

Förderung von Photovoltaik im gewerblichen Bereich

Wir von www.Solar-Photovoltaik-Shop.de helfen Ihnen dabei, den größtmöglichen Nutzen aus Ihrer Förderung von Photovoltaik im gewerblichen Bereich zu ziehen. In unserem Photovoltaik-Shop bieten wir Ihnen dafür eine große Auswahl an qualitativ hochwertige Photovoltaik-Komplettanlagen, aber auch die einzelnen Komponenten zum Kauf an. Der Service unseres Shops ist allumfassend. Dabei unterstützen wir Sie mit unserem fachmännischen Rat kompetent und zuverlässig bei allen Ihren Fragen. Denn leicht können sich sonst Fehler einschleichen, die Ihren erhofften optimalen Nutzen dauerhaft schmälern könnten.

  • Wir planen und analysieren deshalb Ihren Bedarf, dimensionieren die dafür passende PV-Anlage, beraten Sie bezüglich der möglichen Förderungen und beauftragen eine fachgerechte Installation beim Kauf eines Komplettpaketes. Das Ziel ist dabei ein größtmöglicher Eigenbedarf, damit sich die PV-Anlage über die Energieeinsparungen sicher und schnell amortisiert.
  • Photovoltaik im gewerblichen Bereich von www.Solar-Photovoltaik-Shop.de verhilft Ihnen schnell und mit wenig Aufwand zu einem klimafreundlichen Unternehmen.
  • Online sind wir per Live Chat persönlich für Sie da und das an 365 Tagen im Jahr. Sollte es nicht innerhalb der nächsten fünf Minuten zu einem erfolgreichen Kontakt kommen, bitten wie Sie uns Ihre Mail-Adresse oder Ihre Kontaktdaten auf der Onlineseite von www.Solar-Photovoltaik-Shop.d zu hinterlassen. Schnellstmöglich ruft Sie dann einer unserer Photovoltaik-Spezialisten zurück, um mit Ihnen einen Termin vor Ort zu vereinbaren.
  • Wir beraten Sie ganz unverbindlich,
  • entwerfen für Sie maßgeschneiderte, individuelle Lösungen,
  • die Dachinstallation beauftragen wir auf Ihren Wunsch bei einem regionalen Elektriker. Das betrifft das Setzen der Dachhaken bis zum Untergestell und der Verlegung auf dem Dach. Auch die Verkabelung, ein Überspannungsschutz sowie die Verlegung der Photovoltaik Module und sämtlicher Kabel gehören dazu. Das bedeutet vom Firmendach bis unters Dach und zum Wechselrichter hin gemäß den VDI-Richtlinien. Natürlich können Sie das auch alles selbst organisieren. Für den Wechselrichter wird jedoch zwingend ein Elektriker benötigt.
  • Je schneller Sie Photovoltaik im gewerblichen Bereich einsetzen, desto früher dürfen sie sich über eine reduzierte Stromrechnung freuen.

Photovoltaik im gewerblichen Bereich, das sind die Vorteile

  • Kostenvorteile im Energiebereich sind für Unternehmen besonders interessant, da das zu einer Senkung der Produktions-und Betriebskosten beiträgt und langfristig hilft, wettbewerbsfähig zu bleiben.
  • Größere Unabhängigkeit von schwankenden und vor allem hohen Strompreisen.
  • Überschüssige Energie kann gegen eine feste Vergütung ins öffentliche Netz eingespeist werden, was eine zusätzliche Einnahmequelle darstellt. Das ist seit 1991 durch die Einführung des Stromeinspeisegesetzes geregelt. Dafür wird eine 20-jährige Einspeisegarantie gegeben.
  • Da viele Unternehmen über große Dachflächen verfügen, ist Photovoltaik im gewerblichen Bereich allgemein eine lohnende Investition.
  • Photovoltaik auf dem Dach steigert außerdem den Immobilienwert.
  • Photovoltaik und nachhaltig erzeugte Energie ist vorteilhaft für die Umwelt und reduziert den ökologischen Fußabdruck.
    Photovoltaik ist ein Zeichen für mehr Nachhaltigkeit, wodurch das Markenimage des Betriebs als nachhaltiges Unternehmen gestärkt wird.
  • Höheres ESG-Rating (Bewertung nachhaltiger Anlagen) und Vorteile für die Nachhaltigkeitsagenda des Unternehmens.
  • Aktuelle und zukünftige CO2-Regularien werden damit schon eingehalten.

Photovoltaik, welche Anforderung sollte das Dach erfüllen?

Am besten eignen sich für Photovoltaik- und Solaranlagen Satteldächer und unbeschattete Flachdächer. Wie viel Strom dabei erzeugt wird, hängt unter anderem auch vom Neigungswinkel des Daches und der Ausrichtung der PV-Anlage ab. Allgemein ist das Dach gut genug ausgerichtet. Sogar Ost- und Westdächer sind akzeptabel. Im besten Fall kann die Ausrichtung der Module dem zeitlichen Tagesverbrauch angepasst werden. Falls der Energiebedarf beispielsweise vor allem morgens oder mittags sehr hoch ist.
Einen großen Einfluss auf den Ertrag haben auch die dafür verwendeten Komponenten wie die Photovoltaik Module, Kabel, Wechselrichter sowie Montagesysteme.
Zu berücksichtigen ist dabei ebenfalls die Statik des Gebäudes und dessen Dachlast. Die Dachlast oder Dachreserve gibt an, welche zusätzliche Last das Dach noch tragen kann. Bei der Installation von Photovoltaik Modulen ist etwa mit einer zusätzlichen Dachlast von 20 kg/m² zu rechnen.
Eine interessante Mindestgröße für so ein Photovoltaik-Konzept liegt bei 250 m2. Interessant ist das vor allem für Industrieunternehmen, landwirtschaftliche Betriebe, Konzerne, Kommunen und viele weitere.

Fragen, die sich Interessenten immer wieder stellen, kurz beantwortet

Für ausführlichere Informationen stehen Ihnen jederzeit Rede und Antwort.

Wann amortisiert sich Photovoltaik im gewerblichen Bereich?

Mit deren Amortisationszeit ist der Zeitpunkt gemeint, an dem die für die PV-Anlage ausgegebene Investition sich wieder „zurückverdient“ hat. Unter anderem hängt das stark von der Finanzierungsart derselben ab. Wird für den Kauf Eigen- oder Fremdkapital genutzt und wie wirtschaftlich ist diese? Außerdem spielt der jeweilige Strompreis eine große Rolle. Mit einer Photovoltaikanlage vom Solar-Photovoltaik-Shop sind Amortisationszeiten ab fünf Jahre möglich. Außerdem bekommen Sie eine 25-jährige Produkt- und Leistungsgarantie.
Unabhängig davon verwenden sie von Anfang an „grünen Strom“ und senken damit die CO2-Emissionen.

Wie steht es mit der Finanzierung?

www.Solar-Photovoltaik-Shop.de bietet Ihnen auch einen umfassenden Support, wenn es um die Finanzierung Ihrer PV-Anlage im Rahmen Ihres bestellten Komplettpaketes geht. Es müssen auch keine Rücklagen angegriffen werden, denn alles kann mit einem günstigen Kredit gelöst werden. So bleiben Sie immer liquide. Dafür ist dann natürlich ein Beratungstermin nötig. Wenn Sie uns Ihre Kontaktdaten hinterlassen, ruft Sie einer unserer Mitarbeiter gerne zurück. Auch telefonisch sind wir rund um die Uhr erreichbar und dies an allen Tagen das Jahres. Bei einem Beratungstermin kann auch alles, was es in den einzelnen Bundesländern an entsprechenden Fördermittel gibt, erörtert werden.

Welche Komponenten verbaut der Solar-Photovoltaik-Shop?

Dafür werden nur Komponenten (Wechselrichter, Photovoltaikmodule, Stromleiter, Unterkonstruktionen etc.) namhafter Hersteller eingesetzt. Diese überzeugen durch ihre geprüfte Leistungsstärke, sind zertifiziert und punkten mit langen Herstellergarantien. Da die Komponenten bereits bei vielen Kunden im Einsatz sind, haben diese längst ihre Bewährungsprobe bestanden. Auf diese Weise helfen diese Gewerbetreibenden dabei, der Klimaneutralität ein kleines Stück näher zu kommen.

Photovoltaikanlagen, wann sind diese gewerblich?

Vom Finanzamt wird eine Photovoltaikanlage dann als gewerblich angesehen, wenn der überschüssige Strom ins öffentliche Netz eingespeist, also verkauft wird. Das ist eine gewerbliche Tätigkeit und es ist ein Gewerbe anzumelden, wobei die dabei erzielte Einspeisevergütung zu versteuern ist. Anlagenbetreiber von Photovoltaik-Anlagen bis 30 kWp können sich aber von der Zahlung einer Ertragssteuer freistellen lassen. Was für Sie am vorteilhaftesten ist, hängt von den persönlichen Rahmenbedingungen und der betreffenden PV-Anlage ab. Um da die richtigen Entscheidungen zu treffen, ist unbedingt die Unterstützung eines Steuerberaters empfehlenswert.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.